Virtualisierung

Virtualisierung flexibilisiert Ihre IT, erhöht die Ausfallsicherheit und senkt Ihre Kosten nachhaltig!

Virtualisierung – Kaum ein anderes Thema hat in der IT-Welt in den vergangenen Jahren so einen Hype ausgelöst. Zudem geistern Fachbegriffe wie Storage-Konsolidierung, Disaster Recovery, Client-Virtualisierung, Green-IT, Cloud-Computing u.v.m. durch sämtliche Fachmedien. Doch was steckt hier überhaupt dahinter? Braucht man als Unternehmen all dies? Und kann man hiermit wirklich die Ausfallsicherheit erhöhen und Kosten sparen ohne dabei Performanceeinbußen in Kauf zu nehmen?

Wie funktioniert Virtualisierung?

Im Grunde beschreibt Virtualisierung die Abkopplung der Software von der zugrunde liegenden Hardware, wodurch flexible und unabhängige Strukturen geschaffen werden - Logische Prozesse werden also bewusst von physikalischen Geräte getrennt.

Mittlerweile ist der Umfang an Virtualisierungs-Möglichkeiten riesig – Neben der Servervirtualisierung, die inzwischen quasi als Standard gilt, erweitert sich das Angebot um Client-Virtualisierung, Storage-Virtualisierung bis hin zum Betrieb des vollständig virtualisierten Rechenzentrums.

Strategische Fragen

  • Wie ist der aktuelle Stand der IT-Landschaft und welche Entwicklung wird erwartet?
  • Welche IT-Komponenten sollen virtualisiert werden? Server, Storage, Clients?
  • Welcher Grad an (Hoch)Verfügbarkeit soll realisiert werden?

 

Als IT-Systemhaus unterstützen wir Sie vor allem bei der Server- und Speicher-Virtualisierung.

Durch die Virtualisierung von Servern gelingt es, mehrere Systeme parallel auf ein und demselben physikalischen Server zu betreiben. Unterstützt wird dies durch immer leistungsfähiger Serversysteme, die durchaus 10 – 20 virtuelle Systeme in produktiven Umgebungen betreiben können. Nur hierdurch kann das volle Leistungspotential aktueller Server ausgeschöpft werden, die sonst im „klassischen Betrieb“ im Schnitt bei unter 10% Auslastung arbeiten.

Bei der Storage-Virtualisierung ist es ähnlich wie bei der Server-Virtualisierung – die zugrunde liegenden physikalischen Speicher werden den Hosts durch den Einsatz einer zentralen hardware- oder softwarebasierten Komponente (Virtualisierungsschicht) über eine logische - virtuelle - Sicht verfügbar gemacht.
Dabei können Speichersysteme verschiedenster Hersteller, verschiedenster Topologien, an geographisch getrennten Standorten zusammengefasst werden, wodurch die gesamte Speicherstruktur dynamischer und flexibler wird, die Verfügbarkeit steigt, und das Management deutlich vereinfacht wird.

Direkter Kontakt

Fragen? Zögern Sie nicht!

+49 (0) 3683 6463-01

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mo-Fr: 09:00 - 17:00 Uhr

Adresse

HERO Technology GbR
Wollwebergasse 8
98574 Schmalkalden

Kommunikation

Tel. +49 (0) 3683 6463-01
Fax +49 (0) 3683 6463-02
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mo-Fr: 08:00 - 17:00 Uhr